Bundessozialaktion

Was ist eine Bundessozialaktion?

Rotaract führt jedes Jahr die unterschiedlichsten Sozialaktionen durch. Mit viel Engagement und Herzblut setzen sich Rotaracter in Grant-Projekten ein und unterstützen lokale Kindertagesstätten, Schulen oder andere soziale Einrichtungen. Diese sozialen Aktionen waren die Inspiration für große, bundesweite Aktionen.

Jährlich im Frühjahr findet die Deutschland Konferenz (DeuKo) statt, bei der unter anderem ein Projekt zur Bundessozialaktion gewählt wird. Dieses Projekt wird dann von allen Clubs in Deutschland im folgenden rotarischen Jahr (Juli eines Jahres bis Juni eines Jahres) mit Hand-on-Aktionen unterstützt. Es werden die verschiedensten, kreativen Aktionen geplant und durchgeführt, um das Bundessozialprojekt zu unterstützen.

Bundessozialaktion 2014/15

Im aktuellen Jahr unterstützen wir, der Rotaract Club Nürnberg und alle anderen Rotaract Clubs in Deutschland zusammen mit dem Verein „Farbtupfer e.V.“ das Thema Mukoviszidose. Wir möchten mit Sozialaktionen den kranken Kindern und Jugendlichen den Alltag ein wenig bunter gestalten und in Zusammenarbeit mit dem Verein Mukoviszidose e.V über Mukoviszidose aufklären.

Farbtupfer e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein, der den kranken Kindern und Jugendlichen das Leben ein wenig bunter gestalten möchte. Mukoviszidose e.V. versucht mit Forschungsprojekten über Mukoviszidose zu unterstützen und als Informationsplattform für Betroffene und die Angehörigen zu sein.

Vergangene Bundessozialaktionen

Jedes Jahr im Frühjahr zur DeuKo (Deutschland-Konferenz) wählen die deutschen Rotaracter ihre Bundessozialaktion für das kommende Clubjahr. Das waren die vergangenen BuSos: